Stefanie LASTHAUS
Stefanie Lasthaus ging nach dem Publizistikstudium für ein Jahr nach Australien. Zurück in Europa, führten Projekte sie in die Schweiz und nach England, jetzt kümmert sie sich um die Texte eines Onlinespiele-Anbieters, schreibt nebenher für Zeitungen und Zeitschriften und arbeitet hin und wieder bei Filmdokumentationen mit.
Nachdem sie Kurzgeschichten in zahlreichen Anthologien veröffentlichte, schreibt sie seit 2013 Romane unter dem Pseudonym Stephanie Linnhe. Ihr neuester Fantasy-Roman ist bei Heyne unter Vertrag genommen worden, ein weiterer Roman bei Ullstein.