Wolfgang HERMANN
Wolfgang Hermann, 1961 in Bregenz geboren, studierte Philosophie in Wien, anschließend ausgedehnte Aufenthalte in Berlin, Frankreich, Italien, USA, Tunesien, Japan. Romane, Erzählungen, Theaterstücke, Libretti und Hörspiele, für die er vielfach ausgezeichnet wurde, u.a. mit dem Jürgen Ponto und dem Anton Wildgans Preis. Buchveröffentlichungen seit 1988 (Das schöne Leben, Hanser). Zuletzt erschienen: Abschied ohne Ende, Roman, München 2012. Schatten auf dem Weg durch den Bernsteinwald, Gedichte, Innsbruck 2013. Die Kunst des unterirdischen Fliegens, Roman, München 2015. Die letzten Gesänge, Erzählungen, Innsbruck 2015. Herr Faustini bleibt zu Hause, Roman, München 2016.